Energieeffizient

Gasabsorptionswärmepumpen: Wirkungsgrade von bis zu 165 Prozent

Gasabsorptionswärmepumpen erfreuen sich aufgrund ihrer hohen Effizienz und ihrer vielseitigen Einsatzmöglichkeiten immer höherer Beliebtheit. Sie erreichen Wirkungsgrade von bis zu 165 Prozent.

Gasabsorptionswärmepumpen setzen mit Erdgas und Luft auf Primärenergie als Antrieb und schlagen allein schon deshalb Elektrowärmepumpen in der Gesamtenergiebilanz, weil keine Energieverluste in der Stromleitung eingerechnet werden müssen.

Hinzu kommt, dass Gasabsorptionswärmepumpen auch bei hohen Vorlauftemperaturen bauartbedingt hohe Arbeitszahlen erreichen. Bei Elektrowärmepumpen sinkt die Arbeitszahl dagegen bei hohen Temperaturen überproportional ab.

Ihren Hauptvorteil spielen Gasabsorptionswärmepumpen jedoch mit ihrer doppelten Einsatzmöglichkeit aus - Heizen und Kühlen ist mit einem Gerät möglich - und das mit relativ günstiger Primärenergie und einem hohen Wirkungsgrad.

Geeignete Einsatzgebiete sind bestehende Gebäude mit größerem Wärmebedarf, z.B.:

  • Mehrfamilienhäuser
  • Schwimmbäder
  • Altersheime
  • Hotels
  • Industrie
  • Einzelhandel und Einkaufszentren
  • Bürogebäude

Alternativen für kleinere Gebäude werden für die Zukunft erwartet.

Gasabsorptionswärmepumpen

Störungsannahme

02174 7878-11


Öffnungszeiten

Mo - Do 7.00 - 16.00 Uhr
Freitag 7.00 - 12.00 Uhr